Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

in diesem Jahr feierte das Tagesmütterprojekt Neufahrn das 25-jährige Bestehen dieses in unserer Gemeinde gut ausgebauten Kinderbetreuungsangebots. Anlässlich einer kleinen Feierstunde schauten die Tagesmütter, der Vorstand, die Betreuerinnen des Kinderparks, die ehrenamtlich Engagierten sowie politische Vertreter der Gemeinde Neufahrn auf die Entwicklung des Projektes zurück. Gegründet vom Diakonieverein der evangelischen Kirche, übernahm im Jahr 1998 die Nachbarschaftshilfe Neufahrn e.V. die Trägerschaft. Mit der Einführung des Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetzes (BayKiBiG) im Jahr 2005 wurde die Kindertagespflege in die staatliche Förderung miteinbezogen. Seitdem hat sich auch das Berufsbild sehr gewandelt. Die Tagesmütter betreuen in der Regel fünf Tageskinder und haben ihre Tagespflegestellen in ihren eigenen Räumlichkeiten auf die Kinderbetreuung ausgerichtet. Derzeit kümmern sich 19 Tagesmütter um insgesamt 76 Tageskinder. Die Eltern im Tagesmütterprojekt wissen in erster Linie den familiären Rahmen, die Anwesenheit von nur einer weiteren Bezugsperson und die flexible Betreuung in der kleinen Gruppe von 5 Tageskindern zu schätzen.

Um die Ersatzbetreuung sinnvoll anzubieten, wenn z.B. eine Tagesmutter erkrankt, wird die Gemeinde Neufahrn voraussichtlich ab September 2020 die jetzigen Krippenräume im Erdgeschoss des Gebäudes am Lohweg 25 für die Einrichtung einer Großtagespflege zur Verfügung stellen.

Da der Bedarf an Betreuungsmöglichkeiten für Kleinkinder in Neufahrn zunimmt, möchte ich interessierte Neufahrner Bürgerinnen und Bürger darauf hinweisen, dass die Nachbarschaftshilfe Neufahrn e.V. für das Tagesmütterprojekt dringend neue Tagesmütter sucht. Ab dem 07.10. startet der Qualifizierungskurs von 160 Unterrichtseinheiten im Amt für Jugend und Familie. Wenn Sie gerne mit kleinen Kindern zu Hause oder in anderen Räumlichkeiten arbeiten möchten, melden Sie sich bei der Leitung des Tagesmütterprojekts, Martina Bock, im Büro der Nachbarschaftshilfe Neufahrn unter Tel. 08165-3936, info(at)nbh-neufahrn.de .

Ich möchte im Namen der Gemeinde Neufahrn nochmals zum 25-jährigen Bestehen des Tagesmütterprojekt Neufahrn gratulieren und mich bei allen Tagesmüttern für ihr großes Engagement in der Kinderbetreuung ganz herzlich bedanken. Tagesmütter sind ein wichtiger Baustein in der Neufahrner Kinderbetreuung.

Beim sechsten "Weißen Lampionfest" wird sich die Ortsmitte am Samstag, 03.08. von 18 bis 22 Uhr wieder in einen zauberhaften Platz mit italienischem Flair verwandeln. Zusammen mit der Kulturreferentin und den Gastronomen lade ich Sie herzlich zum Mitfeiern ein. Kommen Sie in weißer Kleidung und essen Sie an weiß gedeckten Tischen, entweder in einem Lokal Ihrer Wahl (Reservierung!) oder leihen Sie sich eine Sitzgarnitur aus und genießen Sie Ihre mitgebrachten Speisen und Getränke mitten am Platz.

Eine Festwoche veranstaltet der Katholische Burschenverein „Isarlust“ Mintraching zu seinem 100jährigen Bestehen. So findet am 14. August ein Festabend mit DJANGO 3000 statt. Am 15.08. lädt der Burschenverein zu Oldtimertreffen und Künstlermarkt ein. Für Stimmung sorgt am Abend die Partyband „Tetrapack“. Am 16. August sind Sie herzlich eingeladen, auf der „Isarrauschen-Party“ kräftig zu feiern, bevor am 17.08. „Da Huawa, da Meier und I“ einen Angriff auf Ihre Lachmuskeln starten. Abschließend findet am 18.08. der Festsonntag statt. Geplant sind Kirchenzug, Festgottesdienst, Fahnensegnung und vieles mehr. Alle Infos zur Festwoche finden Sie auf www.kbim.bayern 

Ich wünsche allen Veranstaltungen gutes Gelingen und zahlreiche Besucher.

Es grüßt Sie herzlich

Ihr

Franz Heilmeier

1. Bürgermeister

URL:http://franz-heilmeier.de/startseite/