Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

schon vor der gravierenden Verteuerung der Energiepreise hat der Gemeinderat am 23.08.2021 beschlossen, die komplette Straßenbeleuchtung in der Gemeinde auf LED-Technologie umzustellen und die Leistungen für diese Umrüstung vergeben. Diese Umrüstung ist nun fast abgeschlossen. Insgesamt wurden 1991 Brennstellen vom beauftragen Ingenieurbüro erfasst und lichttechnisch neu bemessen. Etwa 1800 Leuchten wurden komplett getauscht, bei den anderen wurden zum Teil neue Vorschaltgeräte verbaut. Da die Lichtbemessung gerade in den Ortsteilen Lücken in der Beleuchtung zeigte, werden diese durch eine Nachverdichtung behoben.

Die Lampen sind alle smartfähig. Durch die angestrebte Vernetzung können Lampen einzeln oder in Gruppen vom Sachbearbeiter in Echtzeit angesteuert werden. Dies ermöglicht eine bessere Kontrolle des Beleuchtungsnetzes. Bisher mussten ausgefallene Lampen gemeldet werden. Zukünftig könnte der zuständige Mitarbeiter via Software das gesamte Lampennetz in Echtzeit überblicken, jede einzelne Lampe ansteuern. Die Lampen zeigen bei Ausfall die Störung automatisch per E-Mail bei der beauftragten Wartungsfirma an. Dies beschleunigt die Instandsetzung und beinhaltet auch eine Nachkontrolle, ob ein Defekt behoben wurde. Zudem kann die Beleuchtung an ausgewählten Stellen abgedimmt oder auch verstärkt werden.

Derzeit werden die getauschten Leuchten nachkontrolliert, da es durch die technischen Veränderungen auch zu Lichtstörungen kommen kann, die vorab nicht von der Planung berücksichtigt worden sind. Hierbei werden die Belange der nötigen Beleuchtung, der Einstellungsmöglichkeit an der Technik selbst und die Anliegen der Bürger:innen berücksichtigt.

Durch die neue Technik in Verbindung mit zeitlichen Absenkungen der Lichtmenge in der Nacht sind zusätzlich Einsparungen von über 70% des ursprünglichen Energiebedarfs zu erwarten. Dadurch wird in erheblichem Maß Energie eingespart und die Anschaffungskosten dürften sich in wenigen Jahren eingespart worden sein. Ich bedanke mich bei allen fachlich und politisch Beteiligten für diese weichenstellende Umrüstung unserer Straßenbeleuchtung.

Es grüßt Sie herzlich

Ihr

Franz Heilmeier
1. Bürgermeister

 

 

 

 Weil wir hier leben.